Immobilien in Hurghada


Informationen und ausgesuchte Immobilienangebote in Hurghada

Das alte Fischerdorf Hurghada hat sich über die letzten 1-2 Jahrzehnte zu dem wohl bedeutendsten Ferienort in Ägypten gemausert. Viele weltweit bekannte Tauchplätze werden täglich von den zahlreichen Tauchschulen angefahren. Aber auch die Urlauber haben diese pulsierende Stadt für sich entdeckt. Und so hat sich über die Jahre natürlich auch das Immobiliengeschäft immer weiter entwickelt. Heute wird Hurghada bei internationalen Investoren oft als der Nummer 1 Geheimtipp gehandelt. Eine Immobilie in Hurghada finden sie hier.

Dahar – das echte Ägypten

Die City Hurghadas kann man leicht in mehrere Abschnitte unterteilen. So ist da zum Beispiel die Altstadt Dahar (Down-Town) mit seinem Obst.-und Gemüsemarkt – dem Souk. Der traditionelle ägyptische Basar lädt zum stöbern und handeln ein, denn hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. In diesem farbenfrohen Ambiente kann man in einem cder lokalen Restaurants die lokalen Leckereien probieren, sei es nun „Tahina“ oder „Koscherhi“ – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Sekalla – das kunterbunte Touristenmekka

Dann ist da Sekalla mit der Sheraton Road und seinen unzähligen Cafes, Restaurants und Bars. Hier erwacht erst mit der Dunkelheit der Puls des Lebens und die Nachtschwärmer lieben diesen Stadtteil wegen seiner vielfältigen Angebote. Aber auch Goldschmiede, Mobile-Shops und andere Händler bieten hier allerlei Nützliches und Unnützes an. In Sekalla findet fast das Ganze Nachtleben Hurghada’s statt. Die eine oder andere Disco schließt erst mit der Morgendämmerung.
Zu Sekalla gehört auch die „Marina“ mit seinen pompösen Booten und Yachten, internationalen Restaurants und Bars sowie weiteren Attraktionen. Bungee-Jumping und Karaokee, Tanzen oder in der Gemeinschaft Fussball schauen sind nur einige Beispiele.
Auch kulinarisch hat Sekalla einiges zu bieten, denn die frischen Fische & Meeresfrüchte sind schon wenige Stunden nach dem Fang zu äußerst günstigen Preisen auf dem Tisch. Der Fischmarkt befindet sich ja schließlich gleich um die Ecke der Hurghada Marina.

El Memsha – das moderne Ägypten der jungen Generation

Zu erwähnen ist auch noch die Memsha – die neue Touristenpromenade – mit vielen Hotels und Stränden. Von hier aus startet so manches Abenteuer in eine neue Zukunft oder einfach in das Nachtleben in Hurghada. Manch ein Auswanderer hat in einem dieser Hotels gewohnt bevor er nach Ägypten ausgewandert ist.
Rund um die „El Memsha“ genannte Einkaufspassage bietet das Nachtleben vor allem für Familien mit Kindern eine unzählige Auswahl an Möglichkeiten. Electro-Scooter, Tretroller und Fussball, Fastfood und Gokarts sowie schier endlos vorhandene Fotomotive runden den Abend ab.
Das „Little Budda“ sowie das „Hardrock-Cafe“ werden gerne von Einheimschen und Touristen besucht und schließen erst in den Morgenstunden.

Al Ahyaa

Dieser aufstrebende Stadtteil ist das zu Hause von Einheimischen und Einwanderern. Gerade etwa 7 Jahre jung hat man hier sc hon fast alles für das tägliche Leben. Neben Supermärkten, Ärzten und Apotheken gibt es auch Friseure, Beautyshops sowie Teestuben und Restaurants. Alsbald soll das Ahyaa-Hospital eröffnet werden. Das Turtles Beach Resort hat diesen Stadtteil massgeblich geprägt und um das Resort herum entstehen mehr und mehr Facilitäten wie die internationale Bäckerei. Al Ahyaa ist eine ruhige und sichere Gegend in Hurghada.

 

El Gouna – wie der Phoenix aus der Assche

Ein bedeutender Teil von Hurghada ist El Gouna. Die Lagunenstadt am Meer gelegen an der Küstenstrasse in grobe Richtung Kairo begeistert nun schon seid über 25 Jahren ihre Besucher mit wachsenden Attraktionen. Schnell hat El Gouna kulinarisch auf sich aufmerksam gemacht, hatte es doch als erstes die besten Fischrestaurants etabliert. Über die Jahre sind auch die Freizeitmöglichkeiten stets gewachsen und heute gibt es dort unter anderem Wassersport (Surfen, Kiten,Tauchen,Sliders, ), Aktivitäten auf dem Land (wie Reiten und Quadtouren), Kochkurse, Familienabenteuer und natürlich Golf. Natürlich sind im Laufe der Zeit auch sehr empfehlenswerte Steakhäuser und Pizzerias sowie andere Gourmet-Tempel hinzugekommen. El Gouna ist immer einen Besuch wert – sei es als Urlauber oder Tagesgast.